WIR LEBEN
„MEHR TIERWOHL“!
Familie Pail & Familie Lorber

Tun wir was!
Übernehmen wir
Verantwortung!

Wir übernehmen Verantwortung: FREIWILLIG „MEHR TIERWOHL”!

Am Mühlenhof betreiben wir Schweinemast mit erhöhten Tierwohl-Anforderungen – unsere Schweine werden freiwillig auf Basis des AMA Moduls „Mehr Tierwohl“ gehalten. Mit dem ständigen Zugang zu Außenklimabedingungen, erhöhtem Platzangebot und Stroheinstreu wurde eine wichtige Grundlage für verbessertes Tierwohl geschaffen.

„Alles aus einer Hand“ ist die Devise vom Mühlenhof Wittmannsdorf mit dem Ziel, eine nachhaltige Verbesserung in der Nutztierhaltung zu gewährleisten. Wir bekennen uns zu einem verantwortungsvollen und nachhaltigen Umgang mit Mastschweinen und stehen seit langem für Innovationen zur Verbesserung des Tierwohls.

Gemeinsam wollen wir für „Mehr Tierwohl“ aufklärend und mit gutem Beispiel vorangehen.

Für die Zukunft müssen wir alle umdenken!

Tun wir was!

FREIWILLIG „MEHR TIERWOHL“. GEMEINSAM BEWUSSTSEIN ZUM KUNDEN HIN SCHAFFEN. SICHERHEIT UND TRANSPARENZ. EIN BISSCHEN GLÜCK. DIE LEIDENSCHAFT FÜR EINE NACHHALTIGE LANDWIRTSCHAFT.

FAIRE TIERHALTUNG. MIT GUTEM GEWISSEN. TUN WIR WAS FÜR UNSER ALLER ZUKUNFT. EHRLICH UND NACHHALTIG. WIR WOLLEN ZUM UMDENKEN MOTIVIEREN. EIN WENIG DIE ZUKUNFT VERBESSERN. MIT HERZ UND SEELE.

Der Mühlenhof folgt seinem Grundsatz „Verantwortungsvoller Umgang mit Antibiotika“ ganz klar, verzichtet auf medizinische Einstallbehandlungen und setzt vielmehr auf ein entsprechendes natürliches Willkommensfutter: Steirisches Krenmehl und eine spezielle Ballaststoffmischung. So wird von Anfang an, auf natürlichem Wege, Erkrankungen vorgebeugt. Mit Kräutermischungen, Urgesteinsmehlen und auf homöopathischen Wege versuchen wir mit Naturmittel das Immunsystem der Tiere zu fördern.

Bei der Stallreinigung wird auf Chemie verzichtet, vielmehr wird mit positiven Mikroorganismen versucht ein Milieu zu schaffen, welches optimale Voraussetzungen für die Schweinehaltung schafft.

Die Haltung nach dem AMA Modul „MEHR Tierwohl“ verspricht am Mühlenhof sowohl mehr Platz und ausreichende Bewegungsfreiheit. Das ganze auf optimalen Bodenbedingungen und mit dem REIN/RAUS-SYSTEM – die zwei Klimazonen bieten über die Pendeltüren den Schweinen jederzeit die freie Wahlmöglichkeit. Des Weiteren setzt man auf biologische Geruchsminderer zur Ammoniakreduktion und einer dadurch gewährleisteten Verbesserung der Tiergesundheit.

Auch im Bereich der Wirtschaftsdünger wird nachhaltig gedacht – die Gülle wird in der Anlage der Bioenergie Mureck zu Strom veredelt. Der Stallmist wird in speziellen, überdachten Lagerplätzen perfekt abgelagert und ist durch seinen hohen Anteil an organischer Substanz eine wertvoller Helfer wenn es um  Humusaufbau auf den eigenen Ackerflächen geht.

Streng kontrolliert

Das „Mühlenhof Duroc“ erfüllt sämtliche Kriterien des AMA Gütesiegels und zusätzlich die freiwilligen AMA Module „regionale Herkunft“ und „mehr Tierwohl“.

Vom Bauernhof bis ins Verkaufsgeschäft werden alle vorgeschriebenen Kriterien laufend und auch freiwillig strenger kontrolliert.

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser – damit Sie die besten Stücke vom „Mühlenhof Duroc“ in vollen Zügen genießen können.